Unsere Grundsätze

Unsere Grundsätze

Unsere Gruppe ist finanziell und in ihren politischen Entscheidungen unabhängig von Fraktionen und (Parlaments-) Parteien.

Unsere Gruppe ist basisdemokratisch. Sie ist offen für alle Personen, die sich im Rahmen unserer Grundsätze engagieren möchten. Wir treffen unsere Entscheidungen im Konsens. Dies bedeutet für uns den Versuch, Hierarchien aufzuzeigen, kritisch zu reflektieren und abzubauen.

Wir erkennen die Gesellschaft als stark patriarchal geprägt und verstehen uns daher als feministische Gruppe. Unseren Feminismus denken wir queer und intersektional.

Wir lehnen die Diskriminierung von Personen, etwa aus rassistischen, homophoben oder sexistischen Gründen ab.
Ebenso verstehen wir uns als inklusive Gruppe und versuchen, den individuellen Bedürfnissen aller gegenüber achtsam zu sein.

Als Studierende unterstützen wir uns gegenseitig und äußern uns kritisch und konstruktiv zu Entwicklungen in der Gesellschaft und den Lehramtsstudien. Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit und Veranstaltungen fördern wir das kritisch-emanzipierte Handeln der Studierenden.

Diese Grundsätze sind ein Produkt der gegenwärtigen Verhältnisse, wir arbeiten weiter kritisch-reflexiv mit und an ihnen.

Werbeanzeigen