Unterrichtsfachwechsel

Studierende, die eines oder beide Unterrichtsfächer wechseln wollen, müssen Folgendes beachten:

Der Wechsel eines Unterrichtsfaches zählt als Studiumwechsel! Dies kann Auswirkungen auf den Erhalt von Familien- und Studienbeihilfe haben. Das Studium darf grundsätzlich zwei Mail, bis zum Ende der Nachfrist des 2. Semesters, gewechselt werden, ohne Auswirkungen auf die Familien- bzw. Studienbeihilfe zu haben. Wenn das Studium nach dem 3. Semester gewechselt wird, besteht erst dann wieder ein Anspruch, wenn das neue Studium genauso lang wie das vorherige studiert wurde. Wird beispielsweise das LA-Studium mit den Fächern Deutsch und Geschichte im 5. Semester auf z.B. Deutsch und Biologie gewechselt, besteht erst ab dem 6. Semester der LA-Kombination Deutsch/Biologie ein Anspruch auf Beihilfen.

Zum Wechsel
Wenn ein oder alle Unterrichtsfächer gewechselt werden sollen, muss bis zum Ende der Zulassungs-Nachfrist eine Mail vom u:account (aMatrikelnummer@unet.univie.ac.at) an bachelor.zulassung@univie.ac.at geschrieben werden. Die neue Lehramtskombination wird i.d.R. innerhalb weniger Tage eingetragen und in u:space sichtbar sein. Sobald der Studien-/ÖH-Beitrag eingezahlt wurde, ist die Zulassung abgeschlossen.

Eine Ausnahme besteht beim Unterrichtsfach Bewegung und Sport. Dieses muss, wie bei einem Erweiterungsstudium (siehe S. 23), über die Sportwissenschaft angemeldet sowie ein körperlich-motorisches Eignungsverfahren absolviert werden. Beachte auch die anderen Ergänzungsprüfungen (siehe S. 21)!

Die Zulassung zum neuen Studium gilt studienrechtlich erst mit dem Semesterbeginn des folgenden Semesters (1. Oktober bzw. 1. März). Das bisherige Lehramtsstudium sollte für die Noteneintragung und für die Anmeldephase geöffnet bleiben. Die Noten können nur für ein zugelassenes Studium eingetragen werden. Die Anmeldephase beginnt und endet i.d.R. bereits im September. Das neue Studium gilt aber erst ab Oktober. Wenn das alte Studium bereits geschlossen wurde, können keine Anmeldungen durchgeführt werden. Bei aufrechter Zulassung des bisherigen Studiums können Anmeldungen durchgeführt werden und die Anmeldung kann bei der Durchführung der Anerkennung ins aktuelle Studium verschoben werden. Dies muss im Antrag auf Anerkennung bekannt gegeben werden.

Anerkennung in den ABGs
Für die Anerkennung der Prüfungsleistungen in den Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen ist das SSC Lehrer*innenbildung zuständig.

Bei einem Unterrichtsfachwechsel (Diplom-Diplom oder Bachelor-Bachelor) ist bei zeitgleicher Zulassung der alten sowie der neuen Kombination kein Antrag nötig. Es reicht, eine Mail mit Name, Matrikelnummer sowie neuer Studienkombination an anerkennung.lehrerinnenbildung@univie.ac.at zu schicken. Alternativ kann man zu den Öffnungszeiten des SSC direkt bei Andrea Bönisch anfragen.

Bei einem Wechsel vom Diplom- auf das Bachelor-Lehramtstudium muss ein entsprechendes Formular ausgefüllt und mit Name, Matrikelnummer sowie der neuen Kombination ebenfalls an anerkennung.lehrerinnenbildung@univie.ac.at geschickt oder Andrea Bönisch vorbeigebracht werden.  Die Bearbeitung einer Anerkennung kann bis zu zwei Monaten dauern.

Der Abholungsbescheid muss persönlich mit Studierendenausweis oder gegen Vorlage einer Vollmacht mit einem Bildausweis der/des Abholenden beim SSC Lehrer*innenbildung abgeholt werden.

Weitere Informationen sowie Formulare: https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/anerkennung/

 

Advertisements