PädagogInnenbildung NEU – Verbund Nord-Ost

Im Rahmen der PädagogInnenbildung NEU soll auch die Ausbildung für Lehrer*innen reformiert werden. Diese betrifft alle Bereiche der Ausbildung von Pädagoginnen und Pädagogen in Primarstufe (Volksschule) und Sekundarstufe (Neue Mittelschule und AHS/BHS). Ziele dabei sind zum Beispiel die Qualität der Ausbildung zu erhöhen, aber auch die zukünftigen Lehrer und Lehrerinnen der Sekundarstufe Allgemeinbildung einer gemeinsamen Ausbildung zu unterziehen. Dazu wurden Kooperationsverbünde eingerichtet, in denen nun Pädagogische Hochschulen und Universitäten miteinander kooperieren und gemeinsame Studienangebote gestalten. Es gibt vier Verbünde, Nord-Ost (Wien, Niederösterreich), Süd-Ost (Kärnten, Burgenland, Steiermark), Mitte (Oberösterreich, Salzburg) und West (Tirol, Vorarlberg).

Im Verbund Nord-Ost soll 2016 ein gemeinsames Curriculum zur Ausbildung von Lehrer*innen in der Sekundarstufe in Kraft treten. Mitgewirkt haben neben der Universität Wien die Kirchlich- Pädagogische Hochschule Wien/Krems (KPH), die PH Wien, die PH Niederösterreich und die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik (HAUP).

Zu den vorerst beschlossenen Curricula

 

 

Advertisements