Ein Portal sie zu knechten – u:space

Der Titel dieses Textes drückt es vielleicht etwas provokant aus: nicht alle Studierende sind Fans dieses Systems, das mindestens zweimal pro Jahr zur Lehrveranstaltung- sowie Prüfungssanmeldung verwendet wird. Neben technischen Problemen und mysteriösen Platzvergabe-Algorithmen sollten auch die (bildungs-)politischen Implikationen der maschinellen Voraussetzungsüberprüfung und ganz allgemein der „gläserne“ Unialltag bei der Verwendung dieses Systems mitgedacht werden.

Nach dem Aufnahmeverfahren und der erfolgreichen Zulassung steht als nächstes die Online-Anmeldung zu Lehrveranstaltungen auf dem Programm. Am einfachsten findet sich das Lehrangebot über das Vorlesungsverzeichnis (VVZ).

Unter diesem Link kannst du ganz bequem nach Titeln, Lehrenden u.A. suchen:

http://ufind.univie.ac.at

Oder du klickst auf den Link „Vorlesungsverzeichnis“. Danach öffnet sich eine Übersicht zu allen Studienprogrammleitungen und den jeweils angebotenen Studien. Am unteren Ende im Bereich der SPL 49-LehrerInnenbildung findet sich auch das Angebot des „Bachelor Lehramt Allgemeine Bildungswissenschaftliche Grundlagen im Verbund Nord-Ost“. Mit einem Klick darauf gelangst du zur Liste aller Lehrveranstaltungen in diesem Bereich. Über das Modulverzeichnis springst du direkt zum Benötigten. Die Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen sind hier (meistens) übersichtlich dargestellt: Neben der Nummer, dem Titel, Umfang (Semesterwochenstunden und ECTS), den Lehrenden und den wöchentlichen oder geblockten Terminen und wo die Lehrveranstaltung stattfindet, gibt es auch die Information zur Anmeldephase. Diese geht meist vor dem Start des Semesters (1 . Oktober bzw. 1 . März) zu Ende. Es lohnt sich also schon ca. einen Monat zuvor hier vorbeizuschauen. Das Angebot wird auch noch während der Anmeldephase nachgebessert und ergänzt. Seit dem Wintersemester 2016/17 ist bei den Lehrveranstaltungen ebenfalls angegeben, ob sie durch eine PH angeboten wird. Diese Veranstaltungen finden zumeist in den Räumen der jeweiligen Institution statt.

Während der Anmeldephase findet sich bei der Beschreibung jeder Lehrveranstaltung ein Link „Anmelden über USPACE“, am besten in einem neuen Tab öffnen, so wirst du direkt zur Anmeldung weitergeleitet. Studium einstellen und in welchem Modul die Note eingetragen werden soll (Studienplanpunkt), und dann finden leider die Gemeinsamkeiten zwischen den verschiedenen Studien ein Ende. Momentan werden mehrere Varianten von Punkte- oder Präferenzsystemen verwendet, Informationen dazu findest du bei deiner Studienvertretung oder auf der Homepage der jeweiligen Studienprogrammleitung.

In der Lehrer*innenbildung stehen pro Semester 1000 Punkte zur Anmeldung zur Verfügung. Unter gewissen Bedingungen können diese auch ins Folgesemester übernommen werden.

Mit dem Ende der Anmeldephase werden die gesetzten Punkte durchgerechnet. Nach Abschluss der Platzvergabe erhältst du auf deinen Uni-Mail-Account eine Benachrichtigung. Wir empfehlen, eine automatische Weiterleitung auf deine private Adresse oder die Verknüpfung mit einem Mail Programm. (http://zid.univie.ac.at/weiterleitung). Solltest du in einer Wunsch-Lehrveranstaltung keinen Platz erhalten haben, werden dir über u:space teilweise Plätze in anderen Lehrveranstaltungen der gleichen Gruppe angeboten. Wenn du diese Termine wahrnehmen kannst, solltest du sie bestätigen, ansonsten ablehnen. Da Vorlesungen meist keine Platzbeschränkungen haben, wirst du sofort angemeldet. Der Status „angelegt“ bedeutet meistens, dass die Voraussetzungen zum Besuch dieser LV noch nicht erfüllt sind oder eine vorausgesetzte Note falsch eingetragen wurde. Die Studienservicestellen und -center schaffen hier Abhilfe.

https://ufind.univie.ac.at/de/search.html?filter=all&query=StudienServiceCenter

Die Universität Wien bietet als Hilfestellung zur Handhabung von u:space Video-Tutorials an:
https://uspace.univie.ac.at/web/studierende/anleitungen

Advertisements