Bachelor of Education

Übersichtsplan
Empfohlener Pfad
Curriculum der Allgemeinen Bilsungswissenschaftlichen Grundlagen (ABG)

Das Grundkonzept des Lehramtsstudiums im Kooperationsverbund Nord-Ost sieht seit 2016/17 einen Bachelor of Education vor, der aus zwei Unterrichtsfächern zu je 100 ECTS und den allgemeinbildungswissenschaftlichen Grundlagen zu 40 ECTS besteht. Informationen zu den einzelnen Unterrichtsfächern lassen sich in den Publikationen und auf den Homepages der jeweiligen Studienvertretungen finden. Bei einem angenommenen Arbeitspensum von 30 ECTS pro Semester ergeben sich aus 240 ECTS also 8 Semester „Mindeststudienzeit“, vorausgesetzt du bekommst immer die gewünschten Plätze in Lehrveranstaltungen.

Die Allgemeinen Bildungswissenschaftlichen Grundlagen (ABG) werden in sieben Module eingeteilt.

 

ABGPM1: Allgemeine Bildungswissenschaftliche Grundlagen Pflichtmodul 1

Studieneingangs- und Orientierungsphase: Professionalität und Schule – 5 ECTS
Voraussetzungen: keine; empfohlene Voraussetzungen: keine
Leistungsnachweis: Modulprüfung

  • VO Professionalität und Schule, 2 Sst., 5 ECTS

Die positiv abgeschlossene StEOP ist die Voraussetzung für alle weiteren Module und Lehrveranstaltungen. Die Vorlesung wird geblockt abgehalten, um einen möglichst frühen Prüfungstermin und damit auch die parallele Absolvierung von weiteren Vorlesungen zu ermöglichen. Die StEOP der Lehrer*innenbildung in Kombination mit der StEOP eines Unterrichtsfachs ist Voraussetzung für weitere Prüfungen im jeweiligen Unterrichtsfach. Daher empfehlen wir, im ersten Semester besonders auf die Absolvierung der StEOP Wert zu legen.

 

ABGPM 2: Bildung und Entwicklung

Voraussetzungen: ABGPM 1 ; empfohlene Voraussetzungen: keine
Leistungsnachweis: Modulprüfung

  • VO Historische und systematische Grundlagen von Bildungstheorie und Bildungsforschung, 1 Sst., 2 ECTS
  • VO Individuums- und entwicklungspsychologische Grundlagen von Bildung und Lernen,
    2 Sst., 3 ECTS

 

ABGPM 3: Unterricht inklusive Orientierungspraktikum

Voraussetzungen: ABGPM 1 ; empfohlene Voraussetzungen: ABGPM 2
Leistungsnachweis: Modulprüfung

  • VO Didaktik und Unterrichtsforschung, 1 Sst., 3 ECTS
  • PR Orientierungspraktikum, 2 Sst., 2 ECTS

Die Absolvierung der Vorlesung findet durch eine schriftliche Prüfung statt. Die positive Absolvierung des PR wird durch „erfolgreich teilgenommen“ bestätigt. Dieses Modul ist in einigen Unterrichtsfächern Voraussetzung für das Schulpraktikum.
ABGPM 4: Vertiefung 1 : Voraussetzungen, Verläufe und Folgen des Unterrichts

Voraussetzungen: ABGPM 1 , 3; empfohlene Voraussetzungen: ABGPM 2

Leistungsnachweis: positiver Abschluss

  • ein PS oder VU aus einem der Vertiefungsthemen, 2 Sst., 5 ECTS

„Kommunikation“, „Entwicklung und Förderung“, „Lehren und Lernen“, „Voraussetzungen               und      Folgen von Unterricht“, „Grüne Pädagogik und Bildung für Nachhaltige Entwicklung“

Voraussichtlich werden aufgrund der finanziellen Limitierungen nicht in jedem Semester aus allen Bereichen Lehrveranstaltungen angeboten. Es können schulpraktische Anteile enthalten sein.

 

ABGPM 5: Inklusive Schule und Vielfalt

Voraussetzungen: ABGPM 1 ; empfohlene Voraussetzungen: ABGPM 2, 3
Leistungsnachweis: positiver Abschluss

  • VU Inklusive Schule und Vielfalt, 3 Sst., 5 ECTS

 

ABGPM 6: Schulforschung und Unterrichtspraxis zu den fachbezogenen Schulpraktika

Voraussetzungen: ABGPM 1 , 2, 3; empfohlene Voraussetzungen: ABGPM 4
Leistungsnachweis: Modulprüfung

  • VO Schulforschung und Unterrichtspraxis, 2 Sst., 3 ECTS
  • PS Schul- und Unterrichtsforschung, 2 Sst., 3 ECTS
  • Schulpraxis „Überfachliche Kompetenzen und Querschnittskompetenzen“, 2 ECTS

Die Vorlesung sollte vor oder parallel zu den schulpraktischen LV der UF absolviert werden, allerdings spätestens zum ersten fachbezogenem Schulpraktikum. PS und Schulpraxis sind im selben Semester zu absolvieren. Für die Schulpraxis im ABGPM 6 ist keine extra Anmeldung nötig, sie wird im PS zugeteilt. Genaueres findet sich ab S.16.

 

ABGPM 7: Vertiefung 2: Inklusive Schule und Vielfalt: Möglichkeiten und Grenzen

Voraussetzungen: ABGPM 1 , 4; empfohlene Voraussetzungen: ABGPM 2, 3, 5
Leistungsnachweis: positiver Abschluss

  • ein PS aus einem der Vertiefungsthemen, 2 Sst., 5 ECTS

„Entwicklungsräume“, „Lebenswelten“, „Menschenrechte und (Inter-)Religiöse
Bildung“,   „Kommunikationsräume“, „Schulwelten“

Wie beim Modul 4 können schulpraktische Anteile enthalten sein.

 

Advertisements