Aufnahmeverfahren und Studienbeginn

Seit dem Studienjahr 2014/15 schreibt das Universitätsgesetz ein Aufnahmeverfahren für den Beginn eines Lehramtsstudiums vor (§ 63 Abs. 12 UG iVm § 143 Abs. 35 UG). Im ersten Moment klingt dies vielleicht abschreckend und kompliziert, aber es ist halb so schlimm. Hier erklären wir dir, was du für das Aufnahmeverfahren tun musst.

Die Rektorate des Kooperationsverbunds haben vor dem Hintergrund dieser gesetzlichen Bestimmung beschlossen, ein Verfahren anzuwenden, das der Orientierung und Selbsteinschätzung sowie der Beratung der Studienwerber*innen in Bezug auf die Wahl eines Lehramtsstudiums dienen soll. Zur Durchführung des Tests werden 50€ Selbstbehalt eingehoben, die bis spätestens 17. Juli am Konto der Universität eingelangt sein müssen. Das Verfahren besteht aus mehreren Stufen.

Stufe 1: Online-Self-Assessment

Studienwerber*innen haben vor dem Test ein Online-Self-Assessment zu absolvieren, in dem sie persönliche Erwartungen und Interessen in Bezug auf ein Lehramtsstudium klären, ihre persönliche Eignung an Hand von psychologischen Verfahren selbst testen und ihren Informationsstand zum Lehramt vertiefen können. Die Resultate dienen der Selbsteinschätzung und haben für den weiteren Verlauf keine studienrechtlichen Konsequenzen.

Stufe 2: schriftlicher Test

Nach dem Durchlaufen des Online-Self-Assessment ist ein schriftlicher Test Ende August/Anfang September vorgesehen. Dieser Test umfasst die Überprüfung der Eignung im Hinblick auf logisch schlussfolgerndes Denken, verbale und analytische Grundkompetenzen sowie die Überprüfung der Aneignung von Wissen aus einer Sammlung einführender Texte aus der Bildungswissenschaft.

Alle Studienwerber*innen erhalten eine Rückmeldung zu ihren Testresultaten. Studienwerber*innen, die beim Test ein festgelegtes Punktelimit (30 % der Punkte) erreichen, werden sofort zum Studium zugelassen, nachdem sie persönlich im Referat für Studienzulassung der Universität Wien ihren Studierendenausweis erhalten haben. Das Referat für Studienzulassung befindet sich im Hauptgebäude, Hochparterre, nahe dem Auditorium Maximum (AudiMax).

Stufe 3: Beratungsgespräch im Anschluss

Studienwerber*innen, die weniger als 30% der Punkte erreicht haben, werden zu einem individuellen Informations- und Beratungsgespräch eingeladen, in dem die Testergebnisse analysiert werden. Diejenigen, die an diesem Informations- und Beratungsgespräch teilnehmen, erhalten Empfehlungen zum Studieneinstieg und werden ebenfalls zum Lehramtsstudium zugelassen.

Die Universität Wien erwartet sich durch dieses Verfahren, dass die intensive Auseinandersetzung mit dem Studienwunsch und dem Berufsbild Lehrer*in zu einer fundierten Studienwahl und einem besseren Studieneinstieg führt. Die Ergebnisse dieses Verfahrens werden einer Evaluierung unterzogen. Dies geschieht auch unter Einbeziehung eines Post-Self-Assessment, das gemeinsam mit anderen Universitäten/PHs entwickelt wird und freiwillig von den Studierenden nach dem Studieneinstieg gemacht werden kann. Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Begleitung werden keinerlei Auswirkungen auf die Zulassung der Befragten haben. Die Rektorate gehen davon aus, dass diese Vorgehensweise den gesetzlichen Auftrag zur Überprüfung der Eignung mit einer Begleitung der Studienwerber*innen bei der Studienwahlentscheidung in einer angemessenen Form kombiniert.

Die weitere Informationen, v.a. zu Ausnahmen, sind über diese Website abrufbar:

https://studienservice-lehrwesen.univie.ac.at/studieren/studien-mit-aufnahme-eignungsverfahren/lehramtsstudien

Advertisements