Workshop „Colors of Feminism“

Die Menschen der BAGRU Gender Studies haben in Kooperation mit dem Referat Gender Studies einen Workshop zum Thema „Colors of Feminism“ mit Dr.In Natasha Kelly für den 19.03.2017 (12:00-17:00 Uhr) organisiert. Alle Studierende sind herzlich dazu eingeladen!
Die zugehörige Facebook-Veranstaltung findet ihr hier.

Hier die Einladung sowie ausführliche Informationen zum WS:

Liebe Studierende, Liebe Absolvent*innen und Liebe Kolleg*innen!

Wir möchten Euch alle herzlich zum Workshop „Colors of Feminism“ mit Dr.In Natasha Kelly am Sonntag, den 19.03.2017 von 12:00 – 17:00 Uhr einladen!

Beschreibung des Workshops:
Welche „Farbe“ haben Feminist*innen? Oder ist Feminismus „farblos“? Wer gilt in feministischen Kreisen als „farbig“? Und wer als „farbenblind“? Diese und ähnliche Fragen werden in aktivistischen (Frauen)-kreisen immer wieder aufs Neue gestellt und führen auf die falsche Fährte. Denn der angloamerikanische Kampfbegriff _COLORS_ lässt sich nicht mit „Farben“ oder „farbig“ über_setzen. Vielmehr ist von Widerstand die Rede: _WOMEN OF COLOR_ sind Frauen des Widerstands! Und widerständige (Frauen-)positionen gibt es innerhalb der _weißen_ deutschen Mehrheitsgesellschaft viele.

In diesem Workshop werden wir unterschiedliche feministische Ansätze analysieren und herausarbeiten, warum Feminismus im deutschen Kontext unhinterfragt als „_weiß“_ verhandelt wird. Neben theoretischen Grundlagen wird Fragen zu Intersektionalität nachgegangen, ein Theorieansatz der in der Schwarzen feministischen Bewegung seinen Anfang nahm und aus feministischen Kontexten nicht mehr wegzudenken ist.

Zur Workshopleitung:  Natasha A. Kelly ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin mit den Forschungsschwerpunkten race und gender. Die in London geborene und in Deutschland sozialisierte Panafrikanistin versteht sich selbst als „akademische Aktivistin“, die stets versucht, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden, um die Wichtigkeit und Notwendigkeit von Transferleitungen zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft zu betonen. Sie ist ebenso die Autorin des Buches Afrokultur »der raum zwischen gestern und morgen«.

Wann?  Sonntag, den 19.03.2017 von 12:00 – 17:00 Uhr.
Wo? Alois-Wagner Saal, C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien. Der Raum ist barrierefrei!
Wer*? Alle Personen, die Interesse am Workshop haben, sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Die maximale Teilnehmer*innenanzahl für den WS sind ca. 20 Personen. Der Workshop wird auf Deutsch abgehalten.
Wie? Anmeldung via Email bis Mittwoch 15.03.2017 an die Emailadresse bagru.genderstudies@univie.ac.at. Das Klicken auf die Teilnahme an der Veranstaltung via FB ist nicht ausreichend für eine Anmeldung 😉
Veranstalter*innen?  Organisiert wird der Workshop von der BAGRU Gender Studies in Kooperation mit dem Referat Gender Studies
Sonstiges? Wir möchten Euch ebenso auf weitere Veranstaltungen von Dr.In Natasha Kelly hinweisen, die an den Tagen davor stattfinden werden:

Donnerstag, 16. März, 19.00 Uhr
„Afrokultur“ (Erstpräsentation in Wien) – Lesung und Diskussion
https://www.facebook.com/events/1205221826240186/

Freitag, 17. März 2017, 12:00-17:00 Uhr
Workshop: Rassismus, Sexismus und Sprache
https://www.facebook.com/events/1955431321351700/

Freitag, 17. März 2017, 18.30 Uhr
„Afrokultur“ – interaktive Lesung und Diskussion
https://www.facebook.com/events/1001619359984851/

PS: Es wird beim Workshop auch Getränke und Kleinigkeiten zum Essen geben 😉

Wir wünschen Euch allen einen wunderschönen Semesterstart und freuen uns auf Eure Anmeldungen!
Ganz liebe Grüße,
Die BAGRU Gender Studies

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s